Sollkosten

Aus ControllingWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung. Sie nutzen eine nicht mehr unterstützte Version des Internet Explorer. Es kann zu Darstellungsfehlern kommen. Bitte ziehen Sie einen Wechsel zu einer neueren Version des Internet Explorer in Erwägung oder wechseln Sie zu einer freien Alternative wie Firefox.

IGC-DEFINITION

Sollkosten / Flexible budget
Sollkosten sind die Plankosten der Istbeschäftigung, das heißt der effektiv erbrachten Leistung. Berechnungsweise:
Sollkosten = (Istleistung x proportionaler Plankostensatz) + geplante Strukturkosten (oder: Sollkosten = (Beschäftigungsgrad x geplante prop. Kosten) + geplante Strukturkosten).
Dabei ergibt sich der Beschäftigungsgrad, indem die Istbeschäftigung in Prozenten der Planbeschäftigung ausgedrückt wird.


Sollkosten.png


Die Sollkosten zeigen, wieviel die Istleistung gemäß Planung hätte kosten sollen. Da die Plankosten Zielwerte sind, die es zu erreichen gilt, kann man somit auch sagen, daß die Sollkosten der Maßstab für die Wirtschaftlichkeit der effektiven Leistungserstellung sind.

aus: IGC-Controller-Wörterbuch, International Group of Controlling (Hrsg.)

Quelle

IGC-Controller-Wörterbuch, International Group of Controlling (Hrsg.), 4. Auflage, Schäffer-Poeschel, Stuttgart, 2010