Reisekosten

Aus ControllingWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung. Sie nutzen eine nicht mehr unterstützte Version des Internet Explorer. Es kann zu Darstellungsfehlern kommen. Bitte ziehen Sie einen Wechsel zu einer neueren Version des Internet Explorer in Erwägung oder wechseln Sie zu einer freien Alternative wie Firefox.

Prüfsiegel gültig bis 10.01.2022

Reisekosten sind die Aufwendungen, die einem Arbeitnehmer oder einem Unternehmer unmittelbar durch eine beruflich bzw. betrieblich veranlasste Reise entstehen. Eine solche liegt vor, wenn man vorübergehend von der Wohnung und dem Mittelpunkt der dauerhaft angelegten betrieblichen Tätigkeit bzw. der regelmäßigen Arbeitsstätte aus betrieblichem Anlass entfernt tätig wird. Es kommt nicht darauf an, dass die Stadtgrenzen verlassen werden. Auch wenn Kunden, die in derselben Stadt wohnen, besucht werden, liegt eine Reise vor. Für die Annahme einer beruflich veranlassten Reise ist auch keine Mindestentfernung erforderlich. Zu den Reisekosten respektive Kosten einer beruflich veranlassten Auswärtstätigkeit gehören Fahrtkosten, Verpflegungsmehraufwendungen, Unterbringungs- und Reisenebenkosten.

Literatur

Kußmaul/Müller (Hrsg.): Handbuch der Blianzierung, Haufe-Lexware Verlag, Freiburg 1960ff.

Ersteinstellender Autor

Univ.-Prof. Dr. Stefan Müller

http://www.hsu-hh.de/abwl/index_6svLNXokreMUyiGz.html[1]